Flash - Ideen die zünden Jugendbeteiligung in Greven

Wir haben auf Wunsch von Jugendlichen und Politikern ein Jugendbeteiligungsgremium gegründet. Wir stehen noch in den Startlöchern und beschäftigen uns aktuell diesen Fragen:

  • Wie werden wir unter Grevener Jugendlichen bekannter?
  • Was wollen Jugendliche in Greven verändern?
  • Wie kommen wir an die Politiker heran?

Wir freuen uns auf Dich!

Blog, News und Aktuelles

IMG 5285

Initiativen-Preis für "Du hast die Wahl"

23.09.21

Für das Projekt „Du hast die Wahl“ haben wir den Initiativen-Preis 2021 des Paritätischen Jugendwerks NRW Greven erhalten. Die Preisübergabe fand im Rahmen einer digitalen Feierstunde statt.

Zum Artikel

Meeting Lounge 2.0

13.09.21

Wählen gehen ist wichtig und ein Privileg aber auch schwierig. Sich zu entscheiden ist nicht immer so einfach. Wir versuchen es den Jugendlichen der Meeting Lounge 2.0 zu erleichtern und sie bei der Meinungsfindung zu unterstützen!

Zum Artikel

Initiativen-Preis für Abenteuerkiste

31.07.21

Eine unabhängige Jury hat am 30. Juni 2021 entschieden, welche Initiativen der Kinder- und Jugendarbeit ausgezeichnet werden, die in besonderer Weise der Pandemie trotzen, indem sie Kontakte auf neuen Wegen pflegen, besonders betroffene Zielgruppen unterstützen, Freiräume für Kinder und Jugendliche schaffen und ihnen in der Pandemie eine Stimme geben.

Zum Artikel
IMG 6317

Ein Sprachrohr für Jugendanliegen

22.03.21

Die Abenteuerkiste hat eine neue Jugendsprecherin. Sophie Balzer übernimmt im Rahmen eines Ehrenamtsstipendiums Aufgaben im Bereich der Jugendbeteiligung.

Zum Artikel

Wahlstudio im Ballenlager

14.09.20

Volles Haus im Grevener Ballenlager. Zu Beginn der Wahlparty haben sich dort am Sonntagabend Vertreter aller zur Wahl stehenden Parteien eingefunden. Das es acht Parteien und Wählergemeinschaften sind, kommen auch bei reduzierter Stärke einige Besucher zusammen.

Zum Artikel

Wahlstudio im Ballenlager

04.09.20

Zusammen mit der Stadt Greven veranstalten wir zur Kommunalwahl am 13. September ab 18 Uhr ein moderiertes Wahlstudio im Ballenlager. Anders als bei vorangegangenen Wahlen ist der Zugang zu diesem Wahlstudio wegen der Corona-Pandemie aber begrenzt: Insgesamt 180 Personen können teilnehmen.

Zum Artikel