Erinnern statt Vergessen Gedenkstättenfahrten

Da es in absehbarer Zeit keine Zeitzeugen mehr geben wird, erhalten Gedenkstätten eine immer größere Bedeutung. Es besteht die Sorge des Vergessens, vor allem bei jüngeren Generationen. Vergessen hat zur Folge, dass Werte wie Toleranz sowie die Offenheit gegenüber anderen Kulturen und Religionen dem Bedürfnis weichen, sich innerhalb einer Gesellschaft abzugrenzen und andere Menschen auszugrenzen.

 

mehr Informationen

Blog, News und Aktuelles

IMG 1409

Gedenkstättenfahrt Krakau 2018

10.01.19

Der Abenteuerkiste geht es darum, das Thema der Judenverfolgung und die Auseinandersetzung mit dem NS-Regime in die Vereinsarbeit dauerhaft zu implementieren. Um anhand der  Eindrücke und Erfahrungen mit anderen Jugendlichen innerhalb und außerhalb des Vereins ins Gespräch zu kommen, werden wechselnde Akzente bei der Aufarbeitung der jeweiligen Fahrt gesetzt. Die Gedenkstättenfahrt 2018 fand vom 2. bis 5. Oktober statt und führte nach Krakau.

Zum Artikel
IMG 0456

Gedenkstättenfahrt nach Krakau 2017

07.02.19

Eine Gedenkstättenfahrt führte Anfang Oktober (30. September bis 3. Oktober) 16 Mitglieder der Abenteuerkiste nach Krakau und zum ehemaligen Konzentrations-, Arbeits- und Vernichtungslager Auschwitz. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen setzen sich dort intensiv mit den Verbrechen des NS-Regimes auseinander.

Zum Artikel
Timeride Zeitzeuge 1

Gedänkstättenfahrt 2019: Auf den Spuren der Stasi-Verbrechen

07.11.19

Wir fahren im November nach Berlin, um gemeinsam der Stasi auf die Spur zu kommen und uns mit ihren Hintergünden auseinanderzusetzen.

Zum Artikel