Crash die Politik

Politiker mal anders

Nach der Begeisterung über den lockeren Austausch bei der Kick-Off Veranstaltung im April diesen Jahres, war der Wunsch bei den Jugendlichen groß, diese Treffen weiterzuführen. Ziel des neu angelaufenen Projektes „Crash“ ist es, Politiker und Jugendliche in entspannter Atmosphäre zusammenzubringen. Die Berührungsängste, welche auf beiden Seiten vorhanden sind, sollen abgebaut und das große und schwierige Thema Politik runtergebrochen werden um Jugendlichen den Zugang dazu zu vereinfachen.

Crash: Im März laden wir Politiker zum Spielen ein

Am 20. März wird es von 17 bis 19 Uhr ein weiteres Crash Treffen im Kesselhaus geben!

Nachdem letzte Mal das wichtige Thema Umwelt besprochen wurde möchten wir das Thema dieses Mal rückblickend betrachten. Was für Ideen sind bei dem Treffen angesprochen worden und was können wir Jugendlichen aber auch die Politiker tun um diese Probleme nun anzugehen.

Im Anschluss möchten wir einen gemütlichen Spiele-Abend mit allen machen. Brettspiele aber auch Playstation und Wii Spiele können nach belieben gemeinsam gespielt werden.

Nicht mehr warten, heute starten! – Vorreiter sein beim Thema Umwelt

Zum zweiten Mal waren am 17. Januar im Kesselhaus die Jugendlichen in Sachen Politik am Zug. Bei diesem Crash-Treffen wurde sich mit Jugendlichen, die Interesse an dem Thema Umwelt haben und kommunalen Politikern in gemütlicher Atmosphäre über den Umweltschutz, den Klimawandel, fridays for future und vieles mehr ausgetauscht.

Jeder hat Ideen angebracht, mitdiskutieren und sich vor allem die Frage gestellt, was in Greven verändert werden kann, um die Umwelt zu schützen und dem Klimawandel entgegenzuwirken. Unter anderem wurden über die Themen ÖPNV, Plastiktüten, Kassenbonpflicht und Müll außerhalb der städtischen Mülleimer gesprochen.

Grillabend in entspannter Atmosphäre

Mit dem Grillabend am Freitag wurde das Projekt Crash eingeläutet. Bei Getränken und leckerem Essen wurde diskutiert, sich kennengelernt und über politische sowie private Themen ausgetauscht. Extra hierfür waren Grevens Politiker in den Innenhof der GBS gekommen. Nathalie Schroll von Flash beschreibt den Abend so: „Politiker auf einer so entspannten und lockeren Ebene zu treffen ist einfach ein toller Weg seine Meinung mit Fachleuten zu diskutieren. Es war ein bisschen wie spannende Gespräche mit Freunden zu führen.“ Und Hannah als neues Mitglied von Flash sagt: „In so einer entspannten Atmosphäre mit Politikern über Privates und “Berufliches” zu sprechen, ist etwas, was man nicht jeden Tag erlebt. Es war eine super Gelegenheit sich über alle möglichen Themen auszutauschen. So kamen wir zum Beispiel von Kreuzfahrten zu Umweltschutz und unseren persönlichen Reisewünschen. Auch sprachen wir darüber, wie die Politiker überhaupt zu denen wurden die sie jetzt sind und was sie beruflich machen bzw. gemacht haben. Alles in allem war es ein sehr schöner Abend.“